App W6

Die Nachverdichtung im Bestand ist ein wichtiger Baustein um zusätzliches Wohnraumangebot im städtischen Raum schaffen zu können. Mit dem Projekt Appartements W6 konnte, gemeinsam mit der Bauherrenschaft, ein Konzept entwickelt werden welches ungenutzte Flächen aktiviert. Durch die Umwidmung ehemaliger Garagen in einem Bestandsgebäude aus den 1960er Jahren, können fünf zusätzliche Wohnungen entstehen. Ein erdgeschossiger Anbau erweitert die Flächen hofseitig. Dabei entstehen zusätzliche Qualitäten für die bestehenden Wohnungen im 1. Obergeschoss, da das Flachdach anteilig als Terrasse genutzt werden kann und anteilig begrünt wird. Darüber hinaus wurden bei der Planung bereits Schnittstellen zum Bestandsgebäude für eine spätere Generalsanierung berücksichtigt.

App W6

Die Nachverdichtung im Bestand ist ein wichtiger Baustein um zusätzliches Wohnraumangebot im städtischen Raum schaffen zu können. Mit dem Projekt Appartements W6 konnte, gemeinsam mit der Bauherrenschaft, ein Konzept entwickelt werden welches ungenutzte Flächen aktiviert. Durch die Umwidmung ehemaliger Garagen in einem Bestandsgebäude aus den 1960er Jahren, können fünf zusätzliche Wohnungen entstehen. Ein erdgeschossiger Anbau erweitert die Flächen hofseitig. Dabei entstehen zusätzliche Qualitäten für die bestehenden Wohnungen im 1. Obergeschoss, da das Flachdach anteilig als Terrasse genutzt werden kann und anteilig begrünt wird. Darüber hinaus wurden bei der Planung bereits Schnittstellen zum Bestandsgebäude für eine spätere Generalsanierung berücksichtigt.

ORT
München, Giesing

PROGRAMM
Wohnraum

STATUS
Planung

STANDARD
KfW 55 (angestrebt) 

LEISTUNGSBILD

Bestandsanalyse
Entwurf
Genehmigungsplanung
Ausführungsplanung
Ausschreibung und Vergabe
Objektüberwachung

Kontakt
© Falko Kühnel Architektur